E-Mail

kontakt@fkh-sonnenherz.de

Telefon

(+49) 8764-9498624

Ein Leben im ständigen Kampf gegen das Schicksal

Jasmin aus Ingolstadt droht die Obdachlosigkeit

Chronische Schmerzen, viele persönliche Verluste und nun Wohnungslosigkeit – Jasmin R. sehnt sich nach “ein bisschen Normalität”

Ingolstadt – Jasmin R. hat in ihren 53 Jahren mehr Herausforderungen gemeistert als viele in einem ganzen Leben. Ihre Geschichte ist eine von chronischen Schmerzen, von vielen persönlichen Verlusten und plötzlich auch von Wohnungslosigkeit. Trotz aller Härten bewahrt sich Mutter zweier erwachsener Söhne einen letzten Funken Hoffnung und gibt nicht auf. Aber jetzt braucht sie dringend Hilfe, um ihr Leben wieder auf die Beine zu stellen.

Wer kann Felix helfen?

Felix Reinsdorf braucht finanzielle Unterstützung

Morgens das Haus verlassen und abends wieder nach Hause kommen – für die meisten Menschen ist das nichts Besonderes. Alltag eben. Für Felix (28) aus Reinsdorf nicht.

Sammy gab mir die Kraft weiterzuleben!

Schlaganfall und Downsyndrom, Mutter und Sohn

In Deutschland gibt es rund 2,8 Millionen Alleinerziehende. Haushalt, Arbeit, Kinderbetreuung – sie müssen alles allein stemmen. So viel Verantwortung, die nur auf zwei Schultern lastet. Doch was, wenn die Last zu groß wird? Wenn Mama plötzlich zusammenbricht und ins Krankenhaus muss?

Mit 25 ans Bett gefesselt

Shania aus Augsburg war eine lebenslustige junge Frau. Eine Frau, die das Leben genoss und mit ihrem Freund Zukunftspläne schmiedete. Bis zu jenem Tag, als die erschütternde Diagnose kam: ME/CFS

Hilfe für die Opfer der Brandkatastrophe in Hofkirchen

Eine verheerende Brandkatastrophe traf am Ostermontag die niederbayerische Gemeinde Hofkirchen im Landkreis Passau. Fünf Mehrfamilienhäuser im Zentrum wurden von den Flammen zerstört, als ein Garagenbrand auf die umliegenden Gebäude übergriff. Die Ursache des Feuers war vermutlich nicht ausgekühlte Grillkohle, wie die Polizei berichtete. Dank des Einsatzes von bis zu 240 Feuerwehrleuten konnte Schlimmeres verhindert werden. Ein Feuerwehrmann erlitt leichte Verletzungen, doch zum Glück gab es keine weiteren Verletzten. Die Bewohner wurden schnell evakuiert, doch die Auswirkungen des Feuers sind verheerend.

Elisas Geheimrezept gegen den Krebs

Wenn Töpfe klappern, Soßen blubbern und eilig Speisen angerichtet werden müssen, dann ist Elisa voll in ihrem Element. Denn die 33-Jährige hat ihre Erfüllung als Köchin in der Gastronomie gefunden. Die Dresdnerin blüht in dieser organisierten Hektik auf und bewahrt auch in stressigen Situationen immer den Überblick über Menschen und Gerichte. Doch obwohl sie den Stress im Alltag gewohnt ist, wirft eine persönliche Nachricht sie kurz nach Weihnachten komplett aus der Bahn: Bei Elisa wird Brustkrebs festgestellt. Wo andere vielleicht eingeknickt wären, gibt Elisa gewohnt kämpferisch nicht auf. Und entwickelt für sich selbst ein Geheimrezept gegen den Krebs. Kann die junge Frau auf diese Weise ihre Krankheit besiegen?

Ein Junge, der alle Grenzen überwindet

Florian-Wegberg-am-Strand

Ein frostiger Vorweihnachtsabend in einer kleinen Stadt in der Mitte Deutschlands: Menschen stehen für nette Gespräche und Glühwein beieinander, weihnachtliche Beleuchtung sorgt für gemütliche Stimmung und ein paar Schulkinder spielen gemeinsam „Fangen“. Eben noch hatten alle zusammen ein Adventstürchen der Kirchengemeinde geöffnet. In dieser Situation lässt nichts darauf schließen, dass hier gerade etwas ganz Besonderes passiert. Doch wer genauer hinschaut, erkennt, dass unter den Kindern auch ein kleiner Junge im elektrischen Rollstuhl ist. Florian tobt vergnügt mit den anderen und wird von allen genauso akzeptiert wie er ist – ein glücklicher, aufgeweckter Siebenjähriger. Doch um das zu erreichen, musste er in seinem Leben bereits viele Hürden überwinden. Und sein beschwerlicher Weg ist noch nicht vorbei.