E-Mail

kontakt@fkh-sonnenherz.de

Telefon

(+49) 8764-9498624

Projekte

Ihre Spende kann Leben verändern!

AKTUELLE Projekte in Der Übersicht

Wie viel Zeit bleibt Jasmine (12) noch?

Ihr Leben hängt sprichwörtlich am seidenen Faden: Die zwölfjährige Jasmine aus Magdeburg braucht dringendst eine Spenderniere. Ihre Eltern sowie ihre nahen Verwandten kommen als Spender nicht in Frage. Die Zeit, auf ein Spenderorgan eines verstorbenen Organspenders zu warten, hat sie inzwischen nicht mehr. Was tun?

40.000,00 Euro für ein Menschenleben

„Die medizinische Diagnose bei diesem Patienten ist sehr gut – falls die erforderliche Behandlung durchgeführt wird. Kann die Therapie nicht erfolgen, stirbt er in wenigen Monaten.“, so die Aussage von Dr. Michael Heider, dem behandelnden Arzt des jungen Patienten Adrian. Der 19Jährige befindet sich derzeit im Klinikum rechts der Isar in München. Es ist eine schier..

Zukunft ohne Mama: Vier Kindern in Nürnberg droht das Allerschlimmste

Alleinerziehende Mama ist unheilbar an Krebs erkrankt: „Ich möchte meine Kinder glücklich machen bevor ich gehen muss“. Agnes Barkoczi ist am Boden zerstört. Aus den nagenden Befürchtungen ist bittere Gewissheit geworden: Die alleinerziehende Mama wird sterben, und zwar schon bald. Ihre Ärzte sehen für Agnes keine Hoffnung mehr. Nach einem langen, harten Kampf und einem qualvollen..

„Laufen lernen“ ohne laufen zu können: Das schafft Mika (2) nicht allein!

Wenn die unbeschwerte Kindheit eines Zweijährigen durch seine schwere Behinderung verdrängt wird In den ersten Lebensjahren wachsen Menschen so schnell wie sonst nie wieder. Essenzielle Fähigkeiten werden von Kleinkindern effektiver erlangt, als es im weiteren Verlauf des Lebens jemals möglich wäre. Auch der zweijährige Mika aus Essen will altersgerecht wachsen, fürs Leben lernen und mit großen..

Vierjähriger aus Bad Säckingen erkrankt an Leukämie

Junge Familie braucht dringend Hilfe Loris, ein lebensfroher Vierjähriger, liebte es, seine Welt zu erkunden und im Kindergarten mit seinen Freunden zu spielen. Doch im Spätsommer letzten Jahres stellte sich seine Welt komplett auf den Kopf: Der kleine Mann bekam immer wieder unerklärliche Fieberschübe, bis die Eltern eines Tages einen alarmierenden Anruf aus dem Kindergarten erhielten...

Die rastlose Suche nach Ruhe und Wärme endet wieder einmal in Eiseskälte

Das ganze Leben ein Trauma – und der nächste Tiefpunkt ist erreicht Es gibt furchtbare Schicksale, Tragödien und Leidenswege: Wer behütet aufgewachsen ist und ein geregeltes Leben führt, kann kaum begreifen, wie die betroffenen Menschen all das „verpacken“ können, was ihnen widerfahren ist. Rita H. aus Karlsruhe blickt auf solch eine Vergangenheit mit vielen traumatischen Tälern...

Vielen Dank für eure Unterstützung!

Vergangene Projekte in Der Übersicht